Südlohn

Die Gemeinde Südlohn besteht aus den Ortsteilen Südlohn und Oeding,
beide zusammen haben ca. 9.000 Einwohner.

Unter dem Motto:

Südlohn und Oeding – 2 Dörfer – eine Gemeinde
Südlohn und Oeding – gemeinsam aktiv

präsentiert sich unsere Gemeinde bei vielen Gelegenheiten.

Die UWG Südlohn-Oeding e.V. ist seit mehr als 45 Jahren in der Gemeinde politisch aktiv.

Schon seit dem politischen Zusammenschluss von Südlohn und Oeding im Jahr 1969 (damals noch unter dem Namen Freie Wähler) ist die UWG ohne Unterbrechung im Rat der Gemeinde Südlohn vertreten und tritt offensiv für die Interessen der Südlohner und Oedinger Bevölkerung ein.

Die UWG Südlohn-Oeding e.V. (seit 1989 als Verein) versteht sich als parteiunabhängige Gemeinschaft, die sich für eine sachbezogene, bürgernahe Politik einsetzt.

Sie ist eine Vereinigung politisch interessierter und parteiunabhängiger Bürgerinnen und Bürger aus den beiden Ortsteilen der Gemeinde.

Zurzeit ist die UWG Südlohn-Oeding e.V. mit 5 Ratsmandaten im Rat vertreten und legt den Hauptschwerpunkt auf eine vernünftige und nachhaltige Haushalts- und Investitionspolitik.
Ein vernünftiges Gebäudemanagement, ein für alle Seiten tragbares Wirtschaftswegekonzept, eine transparente und gerechte Vereinsförderung, die Nutzung von alternativen Energien sowie eine sinnvolle Familien- und Schulpolitik sind weitere Punkte, die der UWG Südlohn-Oeding e.V. am Herzen liegen.

Zur Website des UWG Südlohn-Oeding e.V.

Haus Lohn

Haus Wilmers

Burg in Oeding

Evangelische Kirche in Oeding

Kirche in Oeding

Oeding

Kirche in Südlohn

Kirche in Südlohn