Mit den Stimmen der

CDU, FDP und SPD wurde der von der UWG/Stadtpartei unterstützte Dringlichkeitsantrag zum sofortigen Verkauf der RWE Anteile des Kreises Borken abgelehnt.

Mit dieser Entscheidung halten CDU, FDP und SPD im Kreis Borken am bisherigen Energiekonzept fest und verpassen die Chance, rechtzeitig die Weichen dafür zu stellen möglichen weiteren finanziellen Schaden für den Kreis Borken abzuwenden.