Februar 19

Landwirtschaft Fahrradfahrer…


Landwirtschaft 🤝Fahrradfahrer

In Gesprächen mit Landwirten wurde uns mitgeteilt, dass viele Radfahrer nicht ausreichend Platz auf den Wirtschaftswegen machen würden, damit die Landwirte mit ihren großen Maschinen in dem nötigen Sicherheitsabstand an den Radfahrern vorbei fahren können.

Die immer größer werdenden landwirtschaftlichen Fahrzeuge stellen aber auch für die Radfahrer / Radtouristen, die die meist schmalen Wirtschaftswege als Radwege nutzen, eine Beeinträchtigung da.

❌Deshalb beantragen wir die Entwicklung einer Kampagne für mehr Rücksichtnahme auf den Wirtschaftswegen im Kreisgebiet.

Wir denken dabei an Hinweistafeln (sog. Billboards) mit entsprechenden Aufrufen entlang der stark vom Radverkehr frequentierten Wirtschaftswege. Als Beispiel könnten vergleichbare Aktionen bei unseren holländischen Nachbarn dienen.

❌Nach weiteren Ideen, die das häufige Konfliktpotential mindern könnten, sollte darüber hinaus gesucht werden. Im Frühjahr diesen Jahres wird voraussichtlich das Radwegesystem mit den aus den Niederlanden bekannten Knotenpunkten im Kreis Borken eingeführt. Es ist zu vermuten, dass viele Touristen und Einheimische dieses neue System erkunden möchten und dadurch die Wirtschaftswege im Kreisgebiet vermehrt als Radwege genutzt werden.

Damit die Maßnahme passend zur neuen Radsaison realisiert werden kann, stellen wir den Antrag die Verwaltung umgehend mit der Konzeptionsgestaltung zu beauftragen.



Tags


Weitere Meldungen:

Die UWG Kreistagsfraktion besuchte heute das Ergänzungsgebäude des Kreishauses …

Die UWG Kreistagsfraktion besuchte heute das Ergänzungsgebäude des Kreishauses …

Seite [tcb_pagination_current_page] von [tcb_pagination_total_pages]

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}