Februar 20

Mit diesem Antrag der UWG/Stadtpartei Fraktion im Kreistag Borken, leisten wir e…


Mit diesem Antrag der UWG/Stadtpartei Fraktion im Kreistag Borken, leisten wir einen großen Beitrag zum Gewässerschutz. Wir sollten diese Chance nutzen.

👉Die Verwaltung wird beauftragt ein Konzept nebst Kostenkalkulation für eine zukünftige Entsorgung des Grünschnitts auf den Randstreifen der Kreisstraßen zu erarbeiten und dem Fachausschuss zur weiteren Beratung vorzustellen.👈

Bisher wird der Grünschnitt der Randstreifen an den Kreisstraßen liegen gelassen und verrottet dort. In den Niederlanden wird der Grünschnitt abgefahren und entsorgt, da er dort sogar als stark belasteter Abfall gilt.
Der Vorteil der Entsorgung ist, dass sich bei Niederschlägen deutlich weniger Günanteile in den Gräben und Durchlässen sammelt und deren Funktion dadurch erhalten bleibt.
Ein weiterer Aspekt ist ist die hohe Belastung des Grünschnitts durch Abgas- und Reifenabriebpartikel des KFZ und LKW Verkehrs, sowie die Verunreinigung durch weggeworfenen Müll, welcher sich an den Randstreifen sammelt.
Wir versprechen uns von der Abfuhr eine generell geringere Belastung unserer Böden und Gewässer und sehen hier einen aktiven Beitrag zum Umwelschutz.
Ein positiver Nebeneffekt ist außerdem das bessere Erscheinungsbild der Randstreifen.



Tags


Weitere Meldungen:

Kreistagsitzung 10. März 2022

Kreistagsitzung 10. März 2022

Seite [tcb_pagination_current_page] von [tcb_pagination_total_pages]

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}